2RadChaoten.com Stories Rennrad Berichte 2008 Bauzone Cup: Mondseebergrennen

Bauzone Cup: Rund um den Mondsee





Rennbericht (obein)

Eine Delegation (dodsch, wurzeljoe, MHG, obein) des Steelquarters war heuer wieder bei diesem Rennen am Start. Ein Straßenrennen mit 2 flachen Runden um den Mondsee und einer Bergankunft am Mondseeberg.

Pünktlich um 10 Uhr wurde bei Sonnenschein gestartet. Nach dem Start übernahm sofort das Gourmetfein Team aus Wels die Tempoarbeit und hielt dieses über das ganze Rennen lang hoch (über 40 km/h Schnitt im Flachen). Attacken waren daher selten und die wenigen Ausreißer wurden schnell wieder gestellt. Auch dodsch versuchte am kurz vor dem Ende der 2. Runde sein Glück, kam aber nicht weit und wurde bald darauf wieder gestellt.

Auch im Feld wurde es zu diesem Zeitpunkt hektischer, weil jeder vorne in den 4 Kilometer langen Anstieg hineinfahren wollte. Mir (obein) gelang es, mich in der Spitze zu platzieren und so ging es dann auch in den ersten Hügel hinein. Es wurde sofort ordentlich Tempo gemacht und das Feld riss auseinander. Kurz darauf ging es noch unter der Autobahn durch und danach ging es mit 11% so richtig zur Sache. Vorne erhöhte der spätere Sieger Hemetsberger das Tempo und ich musste bald darauf auch abreissen lassen. Wurzeljoe überholte mich hier, konnte den Anschluss an die Spitze aber auch nicht halten und fuhr danach den restlichen Anstieg immer ein paar Meter vor mir.

Den Schlusssprint sparte ich mir dann, weil ich mit keinem Angriff von hinten gerechnet hatte. Das erwies sich als Fehler: 2 Meter vor dem Ziel wurde ich noch überholt. Der Rückstand auf den Sieger betrug circa 1,30 Minuten. Im Ziel dachte ich mir dann, dass vielleicht mehr drinnen gewesen wäre wenn ich den Berg gekannt hätte. Es fiel mir schwer das Tempo richtig einzuteilen, aber dafür weis ich nächstes Jahr wie ich fahren muss.

Das interne Duell zwischen MHG und dodsch entschied MHG, trotz Schwierigkeiten am Anfang des Anstiegs für sich. Doch die Angst von einem "Flachlandviech" wie dodsch überholt zu werden, war dann doch Motivator genug: 50 Sekunde trennte die beiden am Ende.

Ergebnisse:

wurzeljoe/ Manuel Jung:   13  (U40: 6)   1:19:25,4
obein/ Gerald Weigl:         17  (U23: 7)   1:19:41,6
MHG/ Michael Gfrerer:       57  (U23: 9)   1:23:04,8
dodsch/ Stefan Weigl       61  (U23: 10) 1:23:56,7

Links

 Veranstalter Homepage

 Ergebnisse (85 KByte)



Zurück





Diese Seite wurde bis jetzt 1205 Mal besucht

Newsletter / Sitemap / Impressum

Powered by Silverserver / Hosted by NYX Sportmanagement GmbH
© 2002-2017 by 2RadChaoten.com. All rights reserved.