2RadChaoten.com Stories Mountainbike Berichte 2007 Impressionen Duke im Park


Duke VI - sag beim Abschied leise "Servus"

"Tja, also diesmal ist es wirklich soweit: Es gibt ka' Musi' ewig, und ka' Glück für ewig, so ist's halt im Leben. Und drum kann's auch eben, ew'g geile Zeiten nicht geben."

Am 7. April 2007, dem Karsamstag und letzten Tag der 40tägigen Fastenzeit, wurde Peter für tot erklärt und die Hoffnung auf einen Retter begraben. Im Rahmen einer groß angelegten "Open air Trauermette" fand auch das letzte "Duke im Park" Mountainbike-Cross-Country-Querfeldein-Rennen im 22. Wiener Gemeindebezirk statt. Über 250 angereiste Aktivisten und zahlreiche Trauergäste erwiesen Peter die letzte Ehre.

"Es kommt für alles schon, einmal die Endstation, man ändert heut' sein G'spusi, wie sein' Lieblingsmusi, per Saison."

Während die Aktiven in fünf kräfteraubenden Rennen, Blut und Schweissopfer erbrachten, fand im Gastrozelt die Fleischweihe statt. Ströck Brote, Mannerschnitten, Siggi Trinkkakaos, Herbalife Riegel und Casali Schokohäschen, alles zusammen traditionelle Osterspeisen, wurden von Chefkoch und Hobbygeistlichen TomCool gesegnet. Zum Osterabend hin, dem Beginn der höchsten Feier in der Liturgie des Jahres, kamen immer mehr gläubige BikerInnen zur Auferstehung Peters in den Park. Doch sie wurden enttäuscht, ein vollkommen abgebrannter Peter, ließ die Massen vergeblich auf das diesjährige Osterwunder warten.

"Sag beim Abschied leise Servus, nicht Lebwohl und nicht Adieu, diese Worte tun nur weh". [np]

Links

 Ergebnisse 2007

 Bikeboard Diskussion - Duke im Park so war es

 Rettet die Silvertrophy

 LRV NÖ MTB Youngsters Cup 2007
























































































Zurück





Diese Seite wurde bis jetzt 7704 Mal besucht

Newsletter / Sitemap / Impressum

Powered by Silverserver / Hosted by NYX Sportmanagement GmbH
© 2002-2017 by 2RadChaoten.com. All rights reserved.