Bikeboard.at Logo

Sollte dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt werden klicke hier:
http://nyx.at/bikeboard/show_bericht.php?ber_id=3612

Bikeboard.at ONLINE MAG

Olympiasieger demontiert KitzAlpBike Konkurrenz bei Jubiläumsausgabe

Eine wahre Mountainbikelegende aus den Niederlanden demontierte die KitzAlpBike Konkurrenz der 15. Jubiläumsausgabe 2010. Bart Brentjens, erster Mountainbikeolympiasieger in Atlanta 1996, sorgte für Spannung pur: "Die Berge werden auch als Olympiasieger nicht flacher", scherzt der Niederländer im Ziel. Brentjens hatte schlussendlich fast 6 Minuten Vorsprung auf den schärfsten Konkurrenten, den Kärtner Georg Koch.

"Es war ein unglaublich beeindruckendes Bild, als sich die 840 Teilnehmer beim Start durch das Kirchberger Ortszentrum wälzten", meint OK Chef Max Salcher.

Mountainbike WM 2013 im Brixental
Das Brixental wurde als Austragungsort der Mountainbike Marathon Weltmeisterschaft 2013 von der UCI bestätigt. Um weltmeisterschaftstauglich zu sein, werden aber bereits heuer einige Streckenänderungen vorgenommen.

Mehr Information und Anmeldung unter www.kitzalpbike.at.

"Mountain Bike Holidays" Regionstipp des Monats

Die Experten in den ausgesuchten und geprüften Hotels, Regionen und Bikezentren von "Mountain Bike Holidays" haben erkannt, worauf es ankommt. Sie sind täglich mit ihren Gästen auf Tour und wissen, dass es das eine Angebot für alle Ansprüche nicht gibt. So unterschiedlich wie die Menschen sind, so unterschiedlich sind Ansprüche und Vorstellungen vom Traumurlaub. Austrainierte Athleten und erholungsorientierte Genießer, Freerider und Bergfexe: sie alle treffen sich in den Hotels der "Mountain Bike Holidays" (www.bike-holidays.com).

Ötztal, das Bike-Paradies mit alpinem Charme.
Zwischen 600 und 3.000 Metern Seehöhe bietet das Ötztal so ziemlich alles, was das Bikerherz begehrt: Tourenvielfalt, kostenlose Transportmöglichkeiten für's Rad und bikebegeisterte Gastgeber.
Ganz egal, ob sportlicher All-Mountain/MTB-Tourenfahrer oder genussvoller E-Biker, die Ötztaler Vielfalt garantiert Bikegenuss für Jedermann.
Am 2. Juli 2011 findet in Sölden zum dritten Mal die ultimative Bike-Enduro-Challenge, die "Schnitzeljagd" statt - Singletrails, spaßige Missionen, ...

Mehr Informationen

Upmove GPS App for mountainbike

Die aktuelle Version 1.0.5 der iPhone GPS App ist kostenlos im iTunes App Store verfügbar. Das upmove Designer-Board hat sich bemüht, die App noch stabiler und bedienfreundlicher zu gestalten.

Die Main-Features von upmove GPS - powered by Orange Telekommunication

- einfachster Bedienkomfort bei der Aufzeichnung von Touren 
- komfortables Navigieren 
- simpler Up- und Download der Touren auf und vom upmove Sportportal 
- alle upmove Community-Infos überall und zu jeder Zeit

Du hast die iPhone GPS App von upmove schon heruntergeladen und hattest hoffentlich auch schon viel Zeit, diese erfolgreich zu nutzen. Wir freuen uns daher auf dein Feedback in
- Foren wie www.upmove.eu, www.bikeboard.at und www.mtb-news.de
- oder Kundenbewertungen / Rezension direkt im iTunes App Store

Mehr Informationen

Bike Night Flachau - www.bike-night.at

"Das verrückteste MTB-Event der Welt"

Mit einem neuen Top-Event setzt Flachau ein echtes Sommer-Highlight 2011: Die Bike Night am Wochenende von 13./14. August vereint auf einer kompakt geführten Rundstrecke spannenden Mountainbike-Sport und hohe Attraktivität für das Publikum. Der Track über 5 km/220 HM ist so angelegt, dass die BikerInnen regelmäßig das Zielgelände im Ortszentrum durchfahren, wo sie von den Fans angefeuert werden.

Hinzu kommt der Start zur Prime-Time um 20:00 Uhr, genau 1 Minute nach Sonnenuntergang - kühle Abendluft ist angenehmer für die Aktiven, Vollmond und Flutlicht erleuchten die Strecke, gleichzeitig können die Zuschauer rund um das Rennen das umfangreiche Rahmenprogramm mit Après-Bike Party voll genießen. Der MTB-Marathon dauert 2 Stunden und denjenigen, die in dieser Zeit die meisten Runden schaffen, winkt ein Preisgeld von insgesamt € 7.500,00.

Bike Night Flachau - www.bike-night.at

Crampfix ist ab sofort auf dem europäischen Markt erhältlich!

Bei Crampfix handelt es sich um ein leistungsstarkes Mineralergänzungsmittel, das gegen Muskelkrämpfe ankämpft und die wichtigsten Salze enthält, die der Körper beim Schwitzen verliert.

Im Training und bei Wettkämpfen achten Athleten zwar immer darauf, ihre Kohlenhydratspeicher aufzufüllen - allerdings wird die erbrachte Leistung nicht ausschließlich durch die zugeführte Menge an Zucker bestimmt. Erst die Aufrechterhaltung eines optimalen Flüssigkeits- und Mineralstoff-Levels unterstützt den Körper dabei, Leistungen auf einem höheren Niveau zu erbringen. Crampfix ersetzt die durch das Schwitzen verlorenen Minerale und hilft dabei, den Flüssigkeitshaushalt zu optimieren.

Ein Athlet kann nicht mehr als 50% der verlorenen Flüssigkeit im Verlauf des Wettkampfes wieder zu sich nehmen. Die Leistungsfähigkeit sinkt im Verhältnis zum Flüssigkeitsverlust stetig ab - durch Crampfix lässt sie sich jedoch für längere Zeit aufrechterhalten.

Crampfix wurde von Weltklasse-Athleten getestet. Das Produkt wurde in Norwegen entwickelt und produziert und feiert dort bereits seine ersten Erfolge als offizieller Lieferant des Norwegischen Radsport-Verbandes.

www.crampfix.com

Polar CS500 Tour de France

Polar präsentiert die limitierte Tour de France Edition des revolutionären CS500 Radcomputers

Mit der limitierten Edition des Radcomputers CS500 feiert Polar die 98. Auflage der Tour de France. Zusätzlich zum neuen, frischen gelben Farbdesign bietet der CS500 Tour de France eine erweiterte Speicherkapazität, die ermöglicht, mehr Daten von jeder Fahrt zu speichern. Dank der einzigartigen Rocker Switch Kippschalter, dem großen und übersichtlichen Display sowie der bewährten und zuverlässigen Dual Lock Radhalterung kann nun jeder wie ein Tour de France-Profi fahren.

Profiradsportler vertrauen in der Vorbereitung auf die großen Rundfahrten seit Jahrzehnten auf die Produkte von Polar, dem weltweiten Marktführer und Pionier der Herzfrequenz-Messung. In diesem Jahr ist der Polar CS500 Tour de France der offizielle Trainingscomputer des bekanntesten Radrennens der Welt. Doch nicht nur das neue, atemberaubende gelbe Farbdesign sowie das aerodynamische Design in der Form eines Diamanten überzeugen. Radsportler können durch die Kombination der persönlichen Daten und der entscheidenden Trainingsinformationen mehr aus ihrem Training herausholen und ihre Leistung verbessern.

Das übersichtliche Display erlaubt bei allen Wetterbedingungen klare Sicht auf die gewünschten Trainingsinformationen, ohne die Sicherheit des Radsportlers zu beeinträchtigen. Es ermöglicht mehr Daten auf dem Display und die flache Linse minimiert Reflektionen. Mit dem neuen Rocker Switch Kippschalter reicht ein leichter Druck aus, um die Einstellungen während der Fahrt zu verändern. So können die gewünschten Informationen auch bei hohen Geschwindigkeiten oder in Rennsituationen abgerufen werden.

Weitere Informationen: www.polar-austria.at

CONWAY Queen Modelle

Der Hersteller CONWAY bietet mit seiner Modellreihe "Queen" zwei Fullys und zwei Hardtails speziell für Sportlerinnen an.

Die Geometrie bietet einen erhöhten Steuerkopfbereich für eine aufrechtere, weniger überstreckte Sitzposition. Auch ist das Oberrohr im Vergleich zu den Pendants für Herren stärker abfallend, was in Verbindung mit den verkürzten Kurbeln (170mm) und dem FIZIK Vesta Sattel besser für die weibliche Durchschnittsgröße und -anatomie passt.

Bewusst wurde deshalb auch auf allzu Klischeehaftes verzichtet - weder rosarote Farbtöne noch Blümchenmuster tauchen an den Modellen auf. Dafür aber technische Highlights, wie der IMP-Hinterbau an den Fullys: dieser sorgt dafür, dass das MTB im Alltag bei 95% aller Touren sehr gut voran kommt. Der Pedalrückschlag ist so minimal, dass auch Einsteigerinnen auf Anhieb perfekt klar kommen.

Mehr Infos gibt's unter www.conway-bikes.de

Unser Credo: Direkte Kommunikation - Canyon bei Facebook

Seit jeher sind wir bei Canyon darauf bedacht, unsere Kommunikation ohne Umwege zu betreiben.

Schließlich ergibt sich der direkte Draht bereits durch unser Direktvertriebsmodell, das für uns sehr viel mehr bedeutet, als Fahrräder direkt an unsere Kunden zu verkaufen. Denn es gibt uns die großartige Möglichkeit, Ideen, Meinungen, Fragen und auch Kritik direkt mit euch auszutauschen.

Diesen großen Vorteil wollen wir stetig ausbauen und über verschiedene Kanäle immer Ansprechpartner sein. Daher sind wir als Canyon | Pure Cycling nun auch auf Facebook zu finden. Warum Canyon | Pure Cycling? Der Name ergibt sich aus unserer Firmenphilosophie, die die pure Lust am Radfahren in den Vordergrund rückt. Wir wollen die besten Bikes bauen und unsere Leidenschaft für den Radsport teilen, und deshalb freuen wir uns über jeden Fan, den wir dort begrüßen können.

Sei dabei! Werde Fan von Canyon | Pure Cycling

Cannondale Claymore - Das ultimative Overmountain Megabike.

Das Claymore kann man schlecht in eine Kategorie stecken, denn bisher gab es diesen Typ Rad noch nicht.

Der mit doppelten Schweissnähten, aus hitzebehandeltem 6069er Aluminium geformte Rahmen hat alleine am Unterrohr bis zu sieben unterschiedliche Wandstärken und bildet das Herzstück dieses Bikes.

Wie auch sein "kleiner" Bruder, das Cannondale Jekyll verfügt das Claymore über eine anpassbare Geometrie. Im Unterschied zum Jekyll kann das Claymore mit zwei zusätzlich verstellbare Dämpferpositionen die Tretlagerhöhe um bis zu 1,2cm und den Lenkwinkel um bis zu einen Grad verändern. Den Rest erledigt der Fox DYAD RT2 Dämpfer. Mit Zwei Federwegsmodi, einstellbar von dem am Lenker montierten Hebel stehen dir 2 verschiedene Bikes zur Verfügung - auf Knopfdruck. An beiden Seiten fixierte, durchgehende Achsen in der Dämpferanlenkung sowie eine doppelte Lagerung an den Ausfallenden eliminieren Spiel am Hinterbau und maximieren die Steifigkeit.

Cannondale Claymore - Noch nie zuvor hat Dir ein Bike die Möglichkeit gegeben, ein so großes Downhillpotential so mühelos den Berg hochzutreten.

www.cannondale.com

MERIDA GRATIS TEAM TRIKOT - WELTMEISTER

Bereits elf Mal hat das "Multivan Merida Biking Team" bei Weltmeisterschaften triumphiert. Im September 2010 konnte die Mannschaft nun auch noch in der Königsklasse ihren ersten Weltmeistertitel feiern: souverän gewann José Hermida in Mont Sainte Anne das Rennen über die olympische Distanz. Mit dem Gesamtweltcup-Sieg in der Mannschaftswertung hat das "Multivan Merida Biking Team" erneut bewiesen, dass es zum exklusiven Kreis der stärksten Mountainbike-Teams der Welt gehört. Den gleichen Status hat die Mannschaft nun auch auf der Langdistanz, wo sie die Weltrangliste mit großem Vorsprung anführt.

Für alle Fans vom "Multivan Merida Biking Team" und solche, die es noch werden wollen, gibt es nun ein kostenloses Bike-Trikot. Voraussetzung ist der Kauf eines Merida-Bikes im Wert von mind. € 500,00.

So geht's:
- Auf trikot.merida-bikes.at registrieren
- Trikot-Größe aussuchen
- Kaufbeleg einsenden (Kopie)
- über Gratis-Trikot freuen
- alle Informationen befinden sich auf trikot.merida-bikes.at


24. DOLOMITEN RADRUNDFAHRT: 12.06.2011 - Lienz/Osttirol

Die Runde um die wildromantischen Lienzer Dolomiten führt durch die umweltfreundlichste Region Europas und gilt daher als ein besonderes Raderlebnis für Körper, Geist und Seele. Das besondere Flair, die große Begeisterung der Bevölkerung und die perfekte Organisation verleihen jedem Teilnehmer immer wieder einen Hauch vom großen "Giro", der auch heuer wieder in Osttirol zu Gast war. Die Dolomitenradrundfahrt ist daher schon für viele Radsportfreunde zu einem Mythos geworden. Den Teilnehmern an der "Dolomitenradrundfahrt" wird aber nicht nur ein unvergessliches Radsporterlebnis geboten, sondern auch einiges an Unterhaltung. So gibt es am Vorabend in Lienz ein großes Open-Air-Konzert, dann die legendäre Kaiserschmarrenparty und vieles mehr. Nach dem Lienz-Motto "Jeder ein Sieger über sich selbst" gibt es für alle Teilnehmer auch eine Erinnerungsmedaille, Ärmlinge aus Qualitäts-Thermovelour und eine Urkunde.

Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.dolomitensport-lienz.com

Bikeparadies SalzburgerLand - Jetzt gewinnen!

Mit diesen Plakaten heißt Salzburg zur Zeit seine Gäste herzlich willkommen. Mit 4.000 Kilometern Traumrouten, szenigen Bikeparks und 400 Almen hat sich das SalzburgerLand das Prädikat "Bikeparadies von Weltformat" verdient. Neue Highlights sind der Mountainbike Weltcup in Leogang 2011 und die Mountain Bike & Trials WM in Saalfelden Leogang 2012.

Dazu kommen 4 Top-Bikeparks in Leogang, Saalbach Hinterglemm, Wagrain und am Wildkogel in Neukirchen am Großvenediger, 12 Bike Regionen und 21 Top Bike-Hotels. Gewinnen Sie jetzt in drei dieser Bike-Hotels je ein Bike-Wochenende für Zwei! Jetzt gewinnen

Alle Infos im Magazin "Bikeparadies SalzburgerLand 2011" - Biketouren, Bikehotels und jede Menge Bike-Events. Jetzt kostenlos bestellen

Das neue "Genesis Evolution Team"-Bike

Für und zusammen mit den Weltcupfahrern des Muskel-Kater Teams wurde das GENESIS Race Hardtail Evolution Team entwickelt. Bei dem Carbonrahmen handelt es sich um eine T2T-Konstruktion, ausgestattet mit einem integrierten BB-30 Tretlager und einer "Direct Postmount"-Aufnahme am Hinterrad. Der Rahmen überzeugt trotz der geringen 1.080 Gramm durch seine enorme Steifigkeit im Tretlagerbereich. Als Schaltgruppe kommt die weltmeisterliche SRAM X.O 3x10 zum Einsatz. An der Front sorgt die aktuelle Rock Shox SID RLT für optimalen Bodenkontakt. Gesteuert wird mit leichten und optisch ansprechenden FSA SLK-Komponenten. Bei der Sattelstütze wird bewusst die FSA SLK-Stütze mit 0° Offset eingesetzt, da diese die maximale Kraftübertragung auf die Pedale gewährleistet. Beim Laufrad setzt man auf den leichten und bewährten Klassiker DT-1450 vom Teamsponsor DT-Swiss, der mit dem offiziellen Teamreifen Continental X-King Racesport mit 180 tpi ergänzt wird.

Der nicht nur technische, sondern auch optische Leckerbissen ist für 3.499,- Euro bei einem Gewicht von 9,5 kg (Rahmenhöhe 47cm) in allen Intersport-Shops erhältlich.

Mehr Infos unter: www.genesisbikes.at

LEITHA.BERG-Radmarathon 12.6.2011

Am 12. Juni 2011 startet in Purbach/See der LEITHA.BERG-Radmarathon. Es können wahlweise 2, 3 oder 4 Runden zu je 40 km, dies entspricht 80 km, 120 km oder 160 km in Angriff genommen werden. Startzeiten sind 8.30 (160 km) und 10.00 Uhr (80/120 km).

Es erfolgt eine Wertung für Einzelstarter (m/w) je Streckenvariante mit Altersklassenunterteilung oder die Teamwertung mit 3 Starter/innen (m/w/mixed) ebenfalls je Streckenvariante, wobei die Einzelzeiten addiert werden.

Erst kurze Zufahrt nach Donnerskirchen, dann Anstieg zur Kaisereiche (Überquerung des Leitha-Gebirges), dort zieht sich das Starterfeld rasch in die Länge. Ebene, gerade Passagen lassen ein hohes Tempo zu. Der RM ist wegen dem Rundkurs begleiterfreundlich und es gibt immer Action.

Das Startgeld beträgt € 35.- bis 03.06.2011, am Start: € 42,-

Als Zielgabe gibt es ein Liegetuch (70x170cm) im LEITHA.BERG-Design oder 2 Stk Laufradtaschen.

Genaue Infos findest du auf der Homepage

Durchstarten mit BIKE-Österreich

Der Berg ruft.

BIKE - Europas großes Mountainbike-Magazin zeigt 12 x im Jahr, worauf die Bike-Szene abfährt: Tests & Technik, Touren und Routen, Fitness & Fahrtechnik, Rennen und Events - dazu spannende Reportagen und spektakuläre Fotos.

www.bike-magazin.de


Bikeboard Stats vom Vormonat (05/2011)

Unique Visitors Mai: 273.239 (Quelle: Google Analytics) | Besuche Mai: 445.518 (Quelle: Google Analytics)

Neue Mitglieder: 472 | Neue Threads: 1.949 | Neue Posts: 10.669
Newsletter Leser: 36.442 | Registrierte Benutzer: 29.672 | Threads: 129.262 | Posts: 2.179.807 | Händler: 92 | Hotels: 42

Aktivste Benutzer 05/2011
334 Posts | MalcolmX
161 Posts | simplonthepride
145 Posts | gmk
133 Posts | NoFatMan
123 Posts | tommy d. p.
118 Posts | feristelli
111 Posts | hermes
103 Posts | NoLiver
91 Posts | Sonny
85 Posts | riffer

Meistgelesenen Threads, erstellt 05/2011
12884 Hits | Giro 2011: | Erstellt von Simon
8704 Hits | power2max Langzeittest Part 1: 3.000km | Erstellt von NoPain
6984 Hits | "High Tech, Long Life" Praxistest auf G.C. | Erstellt von NoPain
6941 Hits | Frage.... was geht hier ab? Der Veteranenfred! | Erstellt von SirDogder
6421 Hits | GT Gutterball Test - Ausfahrt mit einem Einzelgänger | Erstellt von Rich:Art
6081 Hits | Garmin Montana & Forerunner610 | Erstellt von NoMan
5435 Hits | Neu: Giro Aeon Road | Erstellt von NoPain
5339 Hits | SRM Powermeter mit Cannondale Hollowgramm SL Kurbel | Erstellt von NoPain
5221 Hits | Bike Opening Stattegg 2011 | Erstellt von NoSane
4292 Hits | Salzkammergut Trophy 2011 Highlights | Erstellt von NoSane

Bikeboard Newsletter

Deine Emailadresse: [email]

Zu deinem Bikeboard.at Konto
Du hast dein Passwort vergessen? Hier bekommst du ein neues!

Kontakt bei Fragen: office@nyx.at

Abmeldung:
Falls du keine e-mails mehr von uns erhalten möchtest, kannst du dich hier abmelden oder schicke ein mail mit dem Betreff "[email] vom BB-Newsletter abmelden" an office@nyx.at.

HINWEIS: Seit 1. März 2006 dürfen gemäß § 107 Telekommunikationsgesetz (TKG) keine E-mails mehr zu Werbezwecken ohne vorherige Zustimmung des Empfängers, die auch darin gelegen sein kann, dass er seine Kontaktinformationen öffentlich zugänglich macht, versendet werden. Du hast deine Kontaktinformationen öffentlich zugänglich gemacht bzw bisher schon mehrfach E-mails von uns erhalten und der Zusendung nicht widersprochen. Daher gehen wir davon aus, dass du auch weiterhin über unsere Angebote informiert werden möchtest.

INFO: Newsletter Adressen bereinigt (nur mehr gültige eMails im Verteiler).
Wir wünschen all unseren 36.442 Bikeboard.at Newsletter Lesern ein langes, gesundes und erfolgreiches Leben.

Impressum:
NYX Sportmanagement GmbH
Prof. Dr. Stephan-Korenstraße 10
A-2700 Wiener Neustadt
http://nyx.at