Bikeboard.at Logo

Sonntag, 8.2.2004

NoPain und NoSane stapfen im apokalyptischen Schneetreiben über die Schipiste, auf der am nächsten Tag der Village Cross ausgetragen werden soll. Kniehoher Neuschnee erschwert die Suche nach dem optimalen Fotoplatz.

Morgen Abend soll hier der Village Cross über die Bühne gehen, ein Charity-Event zugunsten des Rollstuhlclub Vorarlberg, das in drei Kategorien (Board, MTB, Schi) ausgetragen wird.

Montag, 9.2.2004

Nicht ganz ein Meter Neuschnee ist gefallen, die Piste dementsprechend tief, aber seit den frühen Morgenstunden wird wieder am Kurs gearbeitet, damit er zu Beginn der Läufe wieder in bestmöglichem Zustand ist.

An den Start des Cross Kurses gehen Mountainbiker, Snowboarder, Schifahrer und in einer Sonderklasse auch Snow-Scooter. Die Strecke führt von der hell erleuchteten Schipiste zwischen Hotels und Häusern mitten durch den Wintersportort Gargellen, mit einem mächtigen Double an der Kirche vorbei und dann mit zwei schnellen Anliegern ins Ortszentrum.

  • Die Ruhe vor dem Schneesturm am VortagDie Ruhe vor dem Schneesturm am Vortag
    Die Ruhe vor dem Schneesturm am Vortag
    Die Ruhe vor dem Schneesturm am Vortag
  • Einflugschneise - Unsere Ankunft aus dem OstenEinflugschneise - Unsere Ankunft aus dem Osten
    Einflugschneise - Unsere Ankunft aus dem Osten
    Einflugschneise - Unsere Ankunft aus dem Osten
  • Sternenhimmel am nächsten Tag - Start des ersten RennensSternenhimmel am nächsten Tag - Start des ersten Rennens
    Sternenhimmel am nächsten Tag - Start des ersten Rennens
    Sternenhimmel am nächsten Tag - Start des ersten Rennens
  • BoardercrossBoardercross
    Boardercross
    Boardercross
  • SchicrossSchicross
    Schicross
    Schicross
  • Mountainbike Cross (4X)Mountainbike Cross (4X)
    Mountainbike Cross (4X)
    Mountainbike Cross (4X)
  • und Wahnsinnsstimmung unter den zahlreich angereisten Zusehernund Wahnsinnsstimmung unter den zahlreich angereisten Zusehern
    und Wahnsinnsstimmung unter den zahlreich angereisten Zusehern
    und Wahnsinnsstimmung unter den zahlreich angereisten Zusehern

  • Georg Engel vom FSC TieschenGeorg Engel vom FSC Tieschen
    Georg Engel vom FSC Tieschen
    Georg Engel vom FSC Tieschen
  • die Schlüsselstelle im Nadelöhr zwischen zwei Häuserndie Schlüsselstelle im Nadelöhr zwischen zwei Häusern
    die Schlüsselstelle im Nadelöhr zwischen zwei Häusern
    die Schlüsselstelle im Nadelöhr zwischen zwei Häusern
  • Schiakrobatik vom FeinstenSchiakrobatik vom Feinsten
    Schiakrobatik vom Feinsten
    Schiakrobatik vom Feinsten
  • und nach dem Rennen gab's dann Party ...und nach dem Rennen gab's dann Party ...
    und nach dem Rennen gab's dann Party ...
    und nach dem Rennen gab's dann Party ...

Finale

Insgesamt dreitausend Euro konnten dem Rollstuhlclub Vorarlberg gespendet werden, dem einige der weltbesten Behindertensportler wie Jürgen Egle, Klaus Salzmann oder Thomas Bechter angehören.

Mehr Infos zu dem Event gibt's unter:

Wer bei den folgenden Bildern Lust auf Urlaub bekommen hat, findet hier alle Infos:

Spezieller Dank geht an Frau Marina Marent vom "kleinen Hotel" für die nette Bewirtung und das 5-Sterne Mitternachtsmenü nach dem Rennen.